PhiN

Beiheft 10/2016


Herausgegeben von Christa Grewe-Volpp und Evi Zemanek

Mensch – Maschine – Materie – Tier
Entwürfe posthumaner Interaktionen


Inhalt


Christa Grewe-Volpp: Einleitung [1–8]
Stefan Herbrechter: Inhuman – Posthuman – Nonhuman. Plädoyer für einen kritischen Posthumanismus [9–24]
Serenella Iovino: Erzählte Verflechtungen. Der Posthumanismus und Italo Calvinos narrative Ontologie [25–41]
Stefan Danter: Posthumane Autonomie. Natur- und Kulturgewalt im Naturalismus und Stephen Cranes The Red Badge of Courage [42–60]
Ursula Kluwick: Tod(es-)Maschine Hai [61–76]
Claudia Schmitt: Aus der Vogelperspektive oder: Wie denken Braunelle und Brachvogel? Erzähltexte auf den Spuren eines Innenlebens der Vögel [77–88]
Berbeli Wanning: Posthuman von Anfang an? Wie Tiergeschichten für Kinder das anthropozentrische Weltbild prägen [89–103]
Anke Kramer: Elementargeister und die Grenzen des Menschlichen. Agierende Materie in Fouqués Undine [104–124]
Elmar Schmidt: Technisierte Barbaren in transkorporalen Landschaften. Grenzüberschreitungen zwischen Natur und Mensch in der latein-amerikanischen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts [125–142]
Thales Augusto Barretto de Castro: Bankrott der Rationalität. Die Poetik des Lebendigen in Clarice Lispectors Água viva [143–164]




Publikation: In der Reihe PhiN. Philologie im Netz: Beihefte werden in loser Folge Sammelbände und Monographien im Internet unter den Adressen "http://www.fu-berlin.de/phin/bi.htm" und "http://www.phin.de/bi.htm" publiziert. Ansicht, Download und Ausdruck sind kostenfrei. Veröffentlicht werden ausschließlich Originalbeiträge. Alle Rechte vorbehalten. ISSN: 1436-7211.
E-Mail: editor@phin.de

© PhiN 29. April 2016 h t t p : / / w w w . p h i n . d e