Puccini Research Center


Dr

Dr. Evan Baker (Los Angeles/CA)

 

Evan Baker (* 1952) promovierte 1993 an der New York University (NYU) mit der Dissertation Alfred Roller's Production Of Mozart's +Don Giovanni*  A Break in the Scenic Traditions of the Vienna Court Opera. Er arbeitete als Regieassistent an Opernhäusern in der Schweiz und in Deutschland. Seine Ausstellungen zur Bühnenbild- und Inszenierungsgeschichte von La Bohème (Luzern 1982), Carmen (Luzern 1983) und Simon Boccanegra (Luzern/Deutsche Oper Berlin 1984) fanden internationale Beachtung. Besonders bekannt wurden seine großen Ausstellungen zu Leben und Werk Verdis im Palazzo Ducale von Colorno (Parma) (1985) sowie zu Mozarts Umwelt in der New York Public Library, Performing Arts at Lincoln Center (1991).

Evan Baker publizierte zahlreiche Aufsätze zur Geschichte von Bühnenbild und Regie und arbeitet an einer Monographie zur Geschichte der Opernregie für die Yale University Press. Eine rege Vortragstätigkeit, u.a. als Referent bei den Bayreuther Jugendfestspielen, führt ihn häufig nach Europa.

 

»Zur Geschichte der Verdi-Inszenierungen an der Wiener Hofoper: Die Ära Gustav Mahlers und Alfred Rollers«

 

Die wichtigsten Verdi‑Inszenierungen an der Wiener Hofoper während der Ära Gustav Mahlers waren Aida (Neuinszenierung, 1903) und Falstaff (Erstaufführung, 1904). Obwohl Mahlers Inszenierungen von Verdi-Opern nicht in demselben Maße bahnbrechend waren wie seine Inszenierungen von Werken Mozarts und Wagners, bildeten sie eine wichtige Station der Zusammenarbeit mit Alfred Roller und bilden Dokumente für dessen Bühnenreform. Der Vortrag mit Diaprojektionen stellt gibt einen Überblick über Mahlers Regieintentionen sowie über die Bühnenbilder von Anton Brioschi, Heinrich Lefler und Alfred Roller.

 

                 

Dr. Evan Baker (Los Angeles/CA) beim Vortrag in der Komischen Oper Berlin.
     
Kongresse Symposien