FU-Chronik| 1945-1948| 1949-1960| 1961-1969| 1970-1988| 1989-2004| 2005-2021| Register

2006

4.12.2006

Die FU ermöglicht einen elektronischen Zugang zum "Visual History Archive" der Shoah Foundation.

Logo der Shoah Foundation Institute for Visual History and Education Aufgrund der großen Nachfrage nach einer schulgerechten Aufbereitung des Archivs entwickelt die FU seit August 2008 spezielle Angebote für Lehrer und Schüler:
- Für die Nutzung des Video-Archivs wird ein eigener Seminarraum mit 16 Computer­arbeitsplätzen für Klassengrößen von bis zu 30 Schülern eingerichtet. Die Schüler können künftig im digitalen Archiv in Gruppen oder Projekten gemeinsam arbeiten und den Interviews persönliche digitale Notizzettel hinzufügen.
- In Zusammenarbeit mit den Fachdidaktiken der Freien Universität und dem Landes­institut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) entwickelt ein Projektteam Unterrichtsmaterialien und -szenarien sowie eine Lernsoftware.


Literatur   |   zurück: 2005-2021