FU-Chronik| 1945-1948| 1949-1960| 1961-1969| 1970-1988| 1989-2004| 2005-2021| Register

2009

November 2009

Start des Grundschulprojekts "Hand-in-Hand/Nightingale Berlin"


  Logo 'Nightingale Berlin'
  Die Tandems aus Studenten und Schülern schreiben über ihre Erfahrungen ein gemeinsames Tage­buch. Studenten knüpfen Kontakte zu Kindern und Familien, die ihre Wurzeln in anderen Kulturen und Ländern haben. Sie unternehmen mit den Kin­dern soziale und kulturelle Aktivitäten: z. B. Aus­flüge ans Wasser, der Besuch von Museen oder Kino, gemeinsames Kochen und Essen Sie lernen so, Unternehmungen über einen längeren Zeitraum zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren und eine Beziehung zu jüngeren Menschen zu gestalten. Umgekehrt lernen die Kinder nicht nur ihre Stadt besser kennen, sondern auch andere Lebensentwürfe und verbessern ihre Sprachkenntnisse.
 
Das Projekt nach schwedischem Vorbild ist an den Lernbereich Grundschulpädago­gik/Ar­beitsbereich Deutsch angebunden. Der Name "Nightingale" bezieht sich auf den sprichwörtlich schönen Gesang der Vögel, der erklingt, wenn sie sich sicher fühlen.
 

Literatur   |   zurück: 2005-2021