FU-Chronik| 1945-1948| 1949-1960| 1961-1969| 1970-1988| 1989-2004| 2005-2017| Register

2009

10.12.2009

Herta Müller, ehemalige Gastprofessorin der Freien Universität, erhält den Nobelpreis für Literatur.

Herta Müller (*1953)
 
Herta Müller wurde 1953 im rumänischen Banat geboren. Nach dem Abitur studierte sie an der Universität Temeswar Germanistik und Romanistik. Ab 1976 arbeitete sie als Übersetzerin in einer Maschi­nenfabrik, wurde allerdings 1979 nach ihrer Weigerung, mit der rumänischen Geheimpolizei zusammenzuarbeiten, entlassen. Ihr erstes Buch erschien 1982 in Rumänien nur in zensierter Fassung. 1987 siedelte Herta Müller mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller Richard Wagner, in die Bundesrepublik Deutschland über.
Fotograf unbekannt, Quelle: Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0


Literatur   |   zurück: 2005-2017