FU-Chronik| 1945-1948| 1949-1960| 1961-1969| 1970-1988| 1989-2004| 2005-2017| Register

1991

Mai 1991

Der Rechtswissenschaftler Johann Wilhelm Gerlach wird zum neuen Präsidenten der FU gewählt.

Schwarz-Weiß-Foto von Johann Wilhelm Gerlach Johann Wilhelm Gerlach (* 1938)
 
Studium: Jura, Volkswirtschaft und Soziologie
Seit 1967 ist Gerlach an der FU, zunächst als Wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat. 1972 wird er Professor für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Zivilprozessrecht.
1991 wird er zum 4. Präsidenten der FU gewählt.
1999 scheidet Gerlach infolge eines schweren Autounfalls vorzeitig aus dem Amt.
Nach seiner Rekonvaleszenz ist er wieder auf dem Gebiet der internationalen Zusammenarbeit tätig (u. a. im Vorstand des DAAD, in der Internationalen Kommission der Hochschulrektorenkonferenz und im Lenkungsausschuss des 'Quality Culture Project' der Europäischen Hochschulvereinigung).
Von 2007 bis 2015 ist er Präsident der Deutsch-Kasachischen Universität in Almaty/Kasachstan.
Foto und © Marius Sobolewski


Literatur   |   zurück: 1989-2004