FU-Chronik| 1945-1948| 1949-1960| 1961-1969| 1970-1988| 1989-2004| 2005-2017| Register

1957

Juli 1957

Der Professor für Pharmazeutische Chemie, Gerhard Schenck, wird zum neuen Rektor der FU gewählt.

Schwarz-Weiß-Foto von Gerhard Schenck Gerhard Schenck (* 5.3.1904 in Apenrade/Schleswig-Holstein, † 3.3.1993)
 
Schenck studiert in München von 1925 bis 1927 Pharmazie, von 1927 bis 1929 Chemie.
Seit Sommersemester 1949 lehrt er an der FU, zunächst als Gastprofessor, seit 1950 als ordentlicher Professor für Pharmazeutische Chemie und Angewandte Pharmazie.
Von 1957 bis 1959 ist er der 7. Rektor der Freien Universität Berlin.
Von 1966 bis 1969 leitet er die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft als deren Präsident.
Er wird 1972 emeritiert.
1984 wird er Ehrenmitglied der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft.
Fotograf unbekannt, Quelle: Universitätsarchiv der FU


Literatur   |   zurück: 1949-1960